Fondspolicen lukrativ umschichten

Fondspolicen bzw. fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherungen stellen eine renditeträchtige Anlageoption dar, insbesondere wenn sie vor 2005 abgeschlossen wurden. Üblicherweise wird in einer Fondspolice jeden Monat in Aktienfonds angespart, welche im besten Fall günstig eingekauft werden, wenn die Börse ein Tief hat. Der Versicherungsnehmer möchte in der Ansparphase zu niedrigen Kursen kaufen, um viele Anteile aus dem Aktienfonds zu erwerben, und auszahlen, wenn die Börsenkurse hoch sind.

Bei einem Börsencrash erleiden die Versicherungsnehmer fondgebundener Lebens- und Rentenversicherungen oftmals hohe Verluste. Diesen kann allerdings mit einem sogenannten Shift vorgebeugt werden. Bei den meisten Policen aus Deutschland besteht die Möglichkeit, einen Aktienfondsim Falle eines Kursverfalls in einen sicheren Renten-, Geldmarkt- oder Immobilienfonds zu wechseln – und wieder zurück. Shifts werden in Deutschland jedoch kaum verwendet, da die Versicherungsnehmer häufig wenig von der Börse verstehen oder ihnen die Zeit fehlt. Die Versicherungsberater sind nicht selten mit diesem Thema überfordert – oder ihnen ist die Angelegenheit zu aufwendig.

Dabei wäre ein Shift lukrativ für Policeninhaber, da er bei einem Börsentief zurück in den Aktienfonds shiften kann. Dadurch werden in die Police zusätzliche Anteile des Aktienfonds gebucht, oftmals ohne dass der Inhaber für sie gezahlt hat. Ein Shift hält also den Wert der Police während des Börsentiefs hoch und steigert ihn, sobald die Börse sich wieder erholt hat, da durch den Rückshift neue Anteile zusätzlich hinzukommen. Häufig sind die Shift-Vorgänge gebührenfrei und ohne Abgeltungssteuer-Zahlungen.

Schutz vor Verlusten mit Police-Guard®

Mit dem Software-Programm Police-Guard® werden die Entscheidungen, zu welchem Zeitpunkt geshiftet wird, individuell mit dem Versicherungsnehmer unter Berücksichtigung seiner Anlageziele und Risikobereitschaft abgestimmt. Beraten wird er dabei von den fachkompetenten Anlagespezialisten der SHP Anlagemanagement AG. Hiernach übernimmt das Police-Guard®-Programm die tägliche Kontrolle – der Versicherungsnehmer braucht sich um nichts mehr kümmern. Mit dem Police-Guard® konnten bislang nicht nur bei mehreren tausend Policen Verluste von 30 bis über 50 % verhindert, sondern auch die Anteile der Fonds von Kunden teilweise mehr als verdoppelt werden.